Seminare

Themen

  • Präventivmedizin
  • Entspannungsverfahren
  • Stresskompensation
  • Qigong

Für Unternehmen, Vereine, Führungskräfte, Lehrer, Verantwortliche im Gesundheitsmanagement, Bildungseinrichtungen.

Wir können Sie gerne mit einem individuell auf ihre Bedürfnisse zugeschnittenen Beitrag unterstützen.

weitere Informationen

In den letzten Jahrzehnten zeichnet sich eine deutliche Zunahme chronischer, häufig auch stressinduzierter Erkrankungen in den Gesellschaften der westlichen Welt ab. Nach Einschätzung des amerikanischen Kardiologen H. Benson, Harvard Medical School, sind 70 - 90% aller Arztbesuche auf chronischen Stress und Belastungen zurückzuführen.

Intuitiv ist den meisten Menschen bewusst, dass negative Gefühle und Gedanken im Umgang mit Alltagssituationen und Lebensumständen eine große Belastung darstellen. Der umgekehrte Zusammenhang, dass nämlich positive Gefühle und Gedanken, also der Eindruck, "zufrieden und glücklich" zu sein, einen günstigen Einfluss auf Krankheit und Gesundheit haben können, ist den wenigsten Menschen bewusst.

Diese Ressourcen, die jedem Menschen grundsätzlich erst einmal zur Verfügung stehen, zugänglich und damit nutzbar zu machen, sind Gegenstand der Mind-Body Medizin.

"Nicht die Umstände bestimmen des Menschen Glück, sondern seine Fähigkeit zur Bewältigung der Umstände." Aaron Antonovsky

Ziel von Mind-Body Interventionen ist es, geistige Fähigkeiten zu aktivieren, um positiven Einfluss auf körperliche Erkrankungen zu nehmen und um die Selbstheilkräfte anzuregen. Zum Einsatz kommen dabei Methoden der Spannungsregulation (z.B. Qigong und Meditation), der kognitiven Umstrukturierung und achtsamkeitsbasierte Interventionen. Weitere Schwerpunkte liegen auf emotionalen, sozialen und spirituellen Aspekten der Gesundheit. Des Weiteren spielen die Verhaltensbereiche Ernährung, Bewegung und naturheilkundliche Selbsthilfestrategien eine wichtige Rolle.

Orientierung
Inspiration
Integration in den Alltag